Home > Interessierte Frauen > Aktuelles/News > Brustkrebs: Hauptrisikofaktor ist das Alter

Brustkrebs: Hauptrisikofaktor ist das Alter

[24.09.2009] Aufgrund der vielen Pressemeldungen über prominente Frauen wie Anastacia, Kylie Minogue oder zuletzt Sylvie van der Vaart könnte man den Eindruck gewinnen, dass zunehmend junge Frauen erkranken. Doch das ist falsch.

Das durchschnittliche Erkrankungsalter liegt immer noch bei 63 Jahren. Das bestätigen aktuelle Statistiken, wie Professorin Eva-Maria Grischke von der Universitätsfrauenklinik in Tübingen berichtete. Ein Drittel der Frauen ist demnach über 70 Jahre alt. Bei den Frauen unter 40 Jahren sind weniger als 5 Prozent betroffen, unter 30 Jahren nur 0,4 Prozent, Das Alter stelle somit den höchsten Risikofaktor dar, so die Expertin.

Ansonsten weiß man, dass Frauen, die keine Kinder geboren und nicht gestillt haben, übergewichtig sind oder rauchen, ein erhöhtes Risiko tragen. Hingegen hätten nur 5 bis 10 Prozent der Brustkrebserkrankungen eindeutig eine genetische Ursache. Deshalb sollten Frauen, in deren Familien häufiger Brustkrebs aufgetreten ist, sich frühzeitig beraten und eventuell untersuchen lassen.

Quelle:
Nach Informationen des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ 8/2009


 

Hinweis

Aufgrund fehlender Finanzmittel wird diese Seite zur Zeit nicht mehr aktiv gepflegt. Der aktuelle Stand bleibt zu Ihrer Information erhalten

Fachbegriffe

Lexikon