Home > Interessierte Frauen > Aktuelles/News > Frauen, die als Kind wegen Krebs bestrahlt wurden, sollten Krebs-Früherkennung ernst nehmen

Frauen, die als Kind wegen Krebs bestrahlt wurden, sollten Krebs-Früherkennung ernst nehmen

[04.04.2009] Frauen, die bereits als Kind oder Jugendliche an Krebs erkrankten und deswegen im Brustbereich bestrahlt wurden, haben ein erhöhtes Brustkrebsrisiko und sollten jährlich eine Mammographie machen lassen. Allerdings vernachlässigen betroffene Frauen oft diese wichtigen Untersuchungen.

Zumindest ist die Bereitschaft zur jährlichen Mammographie bei betreffenden Frauen in den USA gering. Das berichten US-Forscher im Amerikanischen Ärzteblatt. Die Wissenschaftler hatten 551 Frauen im Alter zwischen 25 und 50 Jahren befragt. Alle befragten Frauen waren als Kind im Brustbereich mit mittleren oder hohen Dosen bestrahlt worden wegen beispielsweise einer Leukämie oder eines bösartigen Tumors des Lymphsystems (Morbus Hodgkin).

Fast jede Zweite unter 40 Jahren hatte noch nie ihre Brust röntgen lassen
Während von den 40- bis 50-Jährigen immerhin gut drei Viertel innerhalb der letzten beiden Jahre vor der Befragung eine Mammographie hatten durchführen lassen, waren es bei den 25- bis 39-Jährigen nur etwas mehr als ein Drittel. Von den unter 40-Jährigen hatte fast die Hälfte sogar noch niemals eine Mammographie machen lassen. Vor allem bei den jüngeren Frauen war die Teilnahmebereitschaft höher, wenn ein Arzt mit ihnen über die Vorteile und Risiken der Untersuchung gesprochen hatte.

Generell wird betroffenen Frauen empfohlen, ab dem 25. Lebensjahr oder spätestens ab dem achten Jahr nach der Bestrahlung einmal pro Jahr eine Mammographie durchführen zu lassen, um eventuellen Krebs möglichst früh zu entdecken. Die Forscher, die die Umfrage in den USA durchführten, fordern eine bessere Aufklärung der Frauen, die bereits im Kindesalter mit mittleren oder hohen Dosen im Brustbereich bestrahlt wurden. Denn, so die Wissenschaftler, wenn die Frauen um das Risiko wüssten, würden sie gewissenhafter zur Mammographie gehen.


Quelle:
Oeffinger KC et al. Breast Cancer Surveillance Practices Among Women Previously Treated With Chest Radiation for a Childhood Cancer. JAMA (2009, 301(4):404-414)



 

Hinweis

Aufgrund fehlender Finanzmittel wird diese Seite zur Zeit nicht mehr aktiv gepflegt. Der aktuelle Stand bleibt zu Ihrer Information erhalten

Fachbegriffe

Lexikon