Home > Interessierte Frauen > Aktuelles/News > Neue Broschüre informiert über Mammographie

Neue Broschüre informiert über Mammographie

[13.01.2009] „ Mammographie-Screening. Früherkennung von Brustkrebs. Was Sie darüber wissen sollten.“ So lautet der Titel der neuen Broschüre, die das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und die Kooperationsgemeinschaft Mammographie entwickelt haben. Übersichtlich und allgemein verständlich werden hier Fragen zum Mammographie-Screening beantwortet.

Auf 24 Seiten erhalten Frauen detailliert Informationen über den Ablauf der Untersuchung, Nutzen und Risiken sowie wichtige Fakten zur Brustkrebserkrankung. In einem Glossar werden Begriffe des Screening-Programms kurz und allgemein verständlich erklärt. "In der Früherkennung liegt eine große Chance für die Krebsbehandlung. Hier kommt der Mammographie eine besondere Bedeutung zu", sagt DKFZ-Vorsitzender Professor Otmar D. Wiestler. Mit der 24-seitigen Broschüre erhalten die Frauen präzise Informationen wie etwa über den Ablauf des Programms, Nutzen und Risiken der Untersuchung und wichtige Fakten zum Brustkrebs. Ergänzt wird der Inhalt durch ein kleines Glossar, in dem wesentliche Fachbegriffe des Screening-Programms kurz und für Laien verständlich erklärt werden.

Broschüre kann bei Entscheidung bzgl. Screeningteilnahme helfen
Da das Screening-Programm erst vor kurzem flächendeckend in Deutschland eingeführt wurde, haben die dazu eingeladenen Frauen häufig noch viele Fragen. Diese Fragen werden in der Broschüre aufgegriffen und fundiert beantwortet. Die ausgewogenen und zuverlässigen Informationen in der Broschüre können dann bei der Entscheidung helfen, ob die betreffenden Frauen am Mammographie-Screening teilnehmen möchten oder nicht.
Die Broschüre "Mammographie-Screening. Früherkennung von Brustkrebs. Was Sie darüber wissen sollten." kann im Internet als PDF-Datei heruntergeladen werden unter: www.dkfz.de und www.mammo-programm.de.

Mammographie-Screening in Deutschland
Im Rahmen des Mammographie-Screening-Programms erhält jede Frau im Alter zwischen 50 und 69 Jahren alle zwei Jahre per Brief eine Einladung zu einer Untersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs. Die Mammographie - eine Röntgenuntersuchung der weiblichen Brust - findet in einer speziell dafür qualifizierten und zugelassenen Screening-Einheit statt. Ziel des Programms ist es, Brustkrebs so früh wie möglich zu entdecken, um die betroffenen Frauen schonender und mit guter Aussicht auf Erfolg behandeln zu können. Langfristig wird erwartet, die Sterblichkeit an Brustkrebs durch das Programm zu senken. Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Über 57.000 Frauen erkranken in Deutschland jährlich neu an Brustkrebs, 17.500 Frauen versterben an den Folgen dieser Erkrankung.

Quelle:
Pressemitteilung vom 28.10.2008 „Neue Broschüre zum Mammographie-Screening erschienen“ des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) www.dkfz.de


 

Hinweis

Aufgrund fehlender Finanzmittel wird diese Seite zur Zeit nicht mehr aktiv gepflegt. Der aktuelle Stand bleibt zu Ihrer Information erhalten

Fachbegriffe

Lexikon